Über uns

Der Schulbuchverlag Anadolu bzw. Anadolu Verlag (Anadolu türk. für „Anatolien“) ist ein 1977 in Hückelhoven gegründeter Verlag für türkische Schulbücher und mehrsprachige Kinderbücher. Der Familienbetrieb ist der erste türkische Schulbuchverlag, der jemals in Deutschland gegründet wurde.

Der Unternehmensgründer Ahmet Celik, der 1971 als türkischer Lehrer nach Deutschland gekommen war, hatte von Beginn an eigene Erfahrungen in seine Verlagsarbeit mit eingebracht. Diese beruhten auf ungeeigneten Lehrmitteln zum Erlernen der türkischen Sprache im damals so genannten Muttersprachlichen Unterricht, der an deutschen Schulen angeboten wurde, um den Kindern die Rückkehrmöglichkeit in ihr Heimatland auch sprachlich offenzuhalten.

Seit geraumer Zeit verlegt Anadolu neben Schulbüchern, die im In- und Ausland (unter anderem USA und Australien) verwendet werden, als einer der wenigen deutschen Verlage eine Reihe zweisprachiger Kinderbücher in türkischer und deutscher Sprache. Damit soll den türkischstämmigen Kindern der bilinguale Spracherwerb erleichtert werden. Das Artikelportfolio beträgt inzwischen ca. 600 Bücher davon knapp 200 zweisprachige Kinderbücher / Spiele und 350 Schulbücher.

Weitere Sprachen wurden ins Programm aufgenommen, wie z. B.: deutsch-englisch, deutsch-russisch, deutsch-arabisch, deutsch-italienisch, deutsch-spanisch, deutsch-französisch, deutsch-kurdisch, deutsch-polnisch, deutsch-BKS (Bosnisch-Kroatisch-Serbisch) und türkisch-schwedisch. Zu den bekanntesten Titeln gehören unter anderem:
Elmar der bunte Elefant, die zweisprachigen Aufdeckspiele in diversen Sprachen und das Bilderwörterbuch mit Hör-CD .

Der Senior Ahmet Celik hat sich inzwischen zurückgezogen und das operative Geschäft seinen Söhnen Tolga & Tansu Celik überlassen.

 

 

Zuletzt angesehen